Aktuelles

Besuchen Sie uns an der Saltex Messe in Birmingham. Auf Englands grösster Fach-messe für die Pflege von Sportrasen vom 30. bis 31. Oktober 2019 am Stand Nr. : E055

 

 

 

Perfekte praktische Vorführungen und grosses Interesse vom airter® light anlässlich den Research Days bei der STRI in Bingley

An den Research Days vom 25. & 26. September 2019 bei der STRI in Bingley wurden nur die Innovativsten Produkte und Maschinen vorgestellt. Maschinen und Techniken, die vom STRI Research-Team im Versuch getestet werden, um die zukünftige Qualität und das Management von Sportrasen zu verbessern. Der neue airter® light 14160 wurde an den beiden Tagen 14 mal Live vorgeführt. Das Fachpublikum aus aller Welt war von dieser Innovation mehr als nur begeistert.“

Von links nach rechts, Eric Hardman, Novokraft, Rob Baker, STRI, Tom Moore, Fineturf, Roger Holzer, Novokraft

Mit dem airter® light 14160 im Anfield

Diesen Sommer hat Fineturf als Dienstleister mit unserem airter® light 14160 das ganze Hybridrasenspielfeld im ehrwürdigen Anfield Stadion beim FC Liverpool bearbeitet. Der Headgreenkeeper vom FC Liverpool war begeistert von der positiven Wirkung vom airter®. Sehen Sie sich den Film an.

Übergabe an Marc Ferguson, Research Manager bei der STRI in Bingley

Am 13. Juni 2019 konnte Eric Hardman von der Novokraft AG einen neuen airter light 14160 an Marc Ferguson, Research Manager bei der STRI in Bingley, übergeben. Dieser airter wird bei der STRI in Bingley 12 Monate lang auf den Versuchsflächen in ein grossen wissenschaftlichen Feldversuch integriert. Erste Resultate vom Feldversuch mit dem airter erwarten wir dann auf die STRI Research Days vom 25. & 26. September 2019 in Bingley

Übergabe an Simon Hutton von Fine Turf in Grantham England

Am 10. Mai 2019 konnte Eric Hardman von der Novokraft AG einen ganz neuen airter light 14160 erfolgreich bei Herrn Simon Hutton von Fine Turf in Betrieb nehmen.  Ab sofort ist die Firma Fine Turf aus Grantham / England unserer neuer Händler für ganz Mittelengland. Wir sind sehr stolz mit Fine Turf einen sehr bekannten und sehr Innovativen Händler gefunden zu haben. Schauen Sie sich das tolle Video an, wo der airter auf einem Golf Green eine perfekte Arbeit abliefert.

Rückblick

Erfolgreiche Roadshow in den USA in den drei Staaten South Carolina, North Carolina und Virginia.

Hier können Sie den ausführlichen Bericht über die Roadshow in den USA lesen.

Demopark in Eisenach

Der diesjährige Demopark in Eisenach war wiederum ein voller Erfolg. Das praktische Vorführen unserer neuen Maschine airter® light 14160 beim Fachpublikum kam sehr gut an und hat diese als Innovation begeistert. Unser airter® ist zurzeit auch die einzige Maschine, welche kontinuierlich die verschiedenen verhärteten Golf- und Sportrasenflächen mit Luftdruck und frischem Sauerstoff nachweislich lockern kann. Die wissenschaftliche, nachgewiesene Lockerung der Rasentragschicht liegt bei weit über 30%. Ebenso wird durch diese homogene und pneumatische Lockerungsweise die ganze Bioaktivität im Boden massiv verbessert.

Golf Industry Show

Vom 2. bis 7. Februar 2019 fand im San Diego Convention Center in San Diego, USA, die Golf Industry Show statt. Kein anderes Ereignis zieht mehr wichtige Entscheidungsträger aus allen Bereichen der Golfindustrie unter einem Dach. Der neue airter light 14160 war am Messestand von Stec Equipment erstmalig in San Diego zu sehen. Die Messe war ein voller Erfolg! 

Der Stand von Novokraft an der grössten Golfmesse BTME in Harrogate / England im Januar 2019 und die gleichzeitig stattfindete STME Golfmesse in Phoenix, Arizona, USA am Stand der Stec Equipments war ein voller Erfolg. Das Vorstellen unsere neuen Maschine airter® light 14160 als Weltneuheit in der Belüftung und Lockerung von Sport-, Golf- und Hybridrasen hat die Besucher in England und USA begeistert. Sehr viel Fachpublikum haben sich für den airter interessiert. Das ganz neu überarbeitete, pneumatische Bodenbelüftungsgerät für Profis lockert den Boden homogen und bis in eine Tiefe von mehr als -24 cm. Dies geschieht mittels Druckluft und in einem kontinuierlichen Arbeitsgang (d.h. ein Fussballfeld wird in 8 Stunden komplett bearbeitet). 14 speziell dafür entwickelte Injektionslanzen stossen in einem kontinuierlichen und effizienten Arbeitsprozess pro Spielfeld bis 1 Million Liter Luft in den Boden. Unser airter® ist zurzeit auch die einzige Maschine, welche die verschiedenen verhärteten Hybridrasensysteme nachweislich lockern kann. Die wissenschaftliche, nachgewiesene Lockerung der Rasentragschicht liegt bei weit über 30%. Praktische Versuche auf einem neuen Hybridrasenfeld haben gezeigt, dass mit der Lockerung durch unseren airter® die Spieler das Feld im Anschluss als viel weicher empfunden haben. Ebenso wird durch diese homogene und pneumatische Lockerungsweise die ganze Bioaktivität im Boden massiv verbessert.

Golfmesse BTME in Harrogate (GB)

STME Golfmesse in Phoenix, Arizona (USA)

Die Vorführtermine des airter® light 14160 in Basel, Nürnberg und Leverkusen waren ein voller Erfolg.

Ebenso die GaLaBau 2018 in Nürnberg

  • Schneller und günstiger
  • Komplett neu überarbeitete Maschine
  • Gezogene Maschine mit nur 950kg Gewicht
  • Neue airsoftroll® Walzensystem für geringsten Bodendruck (Pneuwalze hinten)
  • Für alle Traktoren von 30 bis 45 PS
  • Arbeitsbreite 160cm mit 1100qm Flächenleistung pro Stunde
  • Für alle Naturrasen- und Hybridrasensysteme
  • Schnellverschluss für die 14 Injektionslanzen
  • Simple Bedienung für Jedermann
  • Neu: Speziell jetzt auch für Golfanlagen geeignet

 

Ab Herbst 2018 brandneu auf dem Markt

Die beste Lockerung für den Rasen!

airter® light 14160-Technik

Das pneumatische Bodenbelüftungsgerät für Profis lockert enizigartig den Boden homogen und bis in eine Tiefe von mehr als -22cm – dies mit Druckluft und in einem kontinuierlichen Arbeitsgang (ein Fussballfeld wird in 8 Stunden komplett bearbeitet). 14 speziell entwickelte Injektionslanzen stossen in einem kontinuierlichen und effizienten Arbeitsprozess pro Spielfeld bis eine Million Liter Luft in den Boden. Der airter® ist zurzeit auch die einzige Maschine weltweit, welche die verschiedenen verhärteten Hybridrasensysteme nachweislich lockern kann. Hier ist ein enormes Wachstumspotenzial zu erwarten. Praktische Versuche auf einem neuen Hybridrasenfeld von Grass Master in Deutschland haben gezeigt, dass mit der Lockerung durch airter® die Spieler das Feld nachher viel weicher empfunden haben. Ebenso wird durch diese homogene, pneumatische Lockerungsweise die ganze Bioaktivität im Boden massiv verbessert.

Eine Weltneuheit – airter®

Die Revolution in der professionellen Rasenpflege!

Frischer Sauerstoff für Sport-, Golf- und Hybridrasen

Weitere konkurrenzlose Vorteile:

 

  • Garantiert stetige und schnelle Versickerung des Meteowassers
  • Eignet sich hervorragend in den heissen Sommermonaten
  • Kein Austrocknen des Feldes mehr wegen zu grossen Einstichlöcher
  • Die Rasentragschicht wird für eine bessere Wasser- und Nährstoffaufnahme perfektioniert
  • Durch die optimale Pflege der Rasentragschicht können direkt Unterhaltskosten gespart werden
  • Der Sportrasen wird sofort wieder weicher und optimal bespielbar
  • Die ganze Bioaktivität im Boden wird massiv verbessert
  • Somit beste und schnelle Regeneration des Rasens

Vorteile und Argumente gegenüber dem Mitbewerber

  • Kontinuierliche Arbeitsweise (einfache Maschinenbedienung)
  • Wissenschaftlich validiertes System (Uni Hohenheim DE)
  • effizientes Arbeitsverfahren (ein Spielfeld kann innerhalb von einem Tag bearbeitet werden)
  • Geringe Personalkosten
  • Mitarbeiter kann im Traktor fahren
  • Kein eigener Verbrennungsmotor (dadurch weniger Serviceaufwand)
  • effektive und regelmässige Belüftung des Wurzelhorizontes
  • gezielte Injektion von Druckluft
  • Homogene und präzise Lockerung der Rasentragschicht
  • Oberflächen und Tiefenlockerung in einem Durchgang
  • Mindestens 30% messbare homogene Lockerung der Rasentrag-/Bodenschicht
  • 14 Einstichlanzen von 8 bis 18 cm variabel einsetzbar
  • Druckluft von 1 bar bis max. 10 Bar stufenlos steuerbar
  • Durch angedrückte Vakuumplatte am Boden und geringer Abstand der Injektionslanzen gewollte Konkurrenzverhalten der Luft im Boden (homogene Lockerung)
  • Einstichtiefen von 8 bis 18 cm sind optimal für die Rasentragschicht
  • airter® gibt es in verschieden Modellen (Gross oder klein, gezogen oder angebaut)
  • Druckluftanschluss am airter® für andere Druckluftarbeiten möglich (Presslufthammer oder Drain-Drucklufthammer-Lanze)
  • Keine Austrocknung des Spielfelds dank minimalem Einstichdurchmesser
  • Kein unruhiges Green dank minimalem Einstichdurchmesser
  • airter® ist für die neuen Hybridrasen wahrscheinlich die einzige Maschine/Methode weltweit, welche den Boden nachhaltig lockert und belüftet und das in 8 bis 10 Stunden (Fussballfeld)
  • airter® pumpt zwischen 750‘000 bis 1‘000‘000 Liter Luft/Sauerstoff in ein Fussballfeld pro Durchgang
  • Lockerung von verhärteten Hybrid-Rasentragschichten (Verhinderung der Bildung von Fäulnisgasen)
  • Zusatzgerät airter® one für die Belüftung der Rasentragschicht um Regner und Hülsen
  • Diverse erteilte Patente und weitere Patentanmeldungen
  • Die Kosten für die Anschaffung des airter® liegen gleich hoch wie beim Konkurrenzprodukt – aber der airter ist 3-mal schneller und qualitativ 6-mal besser!
  • Diskontinuierliche Arbeitsweise (stop and go)
  • Ineffizientes Arbeitsverfahren (ein Spielfeld kann innerhalb von drei Tagen bearbeitet werden)
  • Hohe Personalkosten
  • Mitarbeiter muss hinterher laufen
  • Eigener Verbrennungsmotor (dadurch mehr Serviceaufwand)
  • Unregelmässige Belüftung des Wurzelhorizontes
  • Willkürliche Injektion von Druckluft
  • Zufällige und unregelmässige Lockerung der Rasentragschicht
  • Keine messbare, homogene Lockerung der Rasentragschicht, sondern zufällig gelockerte Stellen
  • Nur 3 Einstichlanzen von 17 bis 25cm einsetzbar
  • Druckluft von 1 Bar bis max. 7 Bar stufenlos steuerbar
  • Kleine Andrückscheiben und grosser Abstand zwischen den Lanzen, daher kein Konkurrenz-Verhalten bei der Luftinjektion (keine homogene Belüftung möglich)
  • Es gibt nur ein Modell vom Mitbewerber (keine Auswahl möglich, auch keine stärkere Reihe im Sortiment)
  • Kein grosser Anschluss für Druckluftarbeiten am Gerät, somit keine Möglichkeit für Anschluss Drain-Drucklufthammer-Lanze
  • Ebenfalls keine Austrocknung des Spielfelds dank minimalem Einstichdurchmesser
  • Ebenfalls kein unruhiges Green dank minimalem Einstichdurchmesser
  • Das Konkurrenzprodukt ist nicht geeignet für das Belüften und Lockern von grossen Hybridrasenflächen (zu langsam, nicht homogen, nicht nachhaltig und somit nicht wirtschaftlich). Ein Fussballfeld braucht mind. 3 Tage
  • Die Leistung des Kompressors reicht nicht aus diese analoge Menge Luft in den Boden zu bringen
  • Ungenaue Belüftung der Hybridrasenflächen und somit keine Garantie gegen Fäulnisgasen

Auszeichnungen

Eric Hardman, Leiter Verkauf und Entwicklung, nimmt die Auszeichnung von den Herren August Forster, Präsident vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (links im Bild) und Ulrich Schäfer, Galabau Messebeirat und Präsident des Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern e. V. (rechts im Bild) entgegen.

Wir stehen Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung